Bildung

Mit einer Pädagogik der Ermutigung an den Stärken der Schülerinnen und Schüler zu arbeiten und die an unseren Schulen immer noch übliche Fehlersuchkultur hinter sich zu lassen, zieht sich als Grundprinzip durch Connie Hasenclevers langjährige pädagogische Tätigkeit – es prägt auch heute ihre Arbeit als Trainerin und Vorsitzende des Pädagogischen Beirats von NFTE Deutschland e.V.

Connie Hasenclever bildet Lehrerinnen und Lehrern fort und zeigt ihnen in Zusammenarbeit mit Wirtschaftswissenschaftlern Methoden, wie sie die Persönlichkeit von Schülern mit noch unklaren Perspektiven stärken, ihren Unternehmergeist fördern und ihre Zukunftschancen verbessern können.

In einer Kultur der Wertschätzung und individuellen Förderung entwickelt jeder Jugendliche in einem kreativen Prozess aufgrund seiner Stärken eine Geschäftsidee für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Dabei stehen die Schüler und Schülerinnen im Mittelpunkt des praxisnahen und erlebnisorientierten NFTE Unterrichts, der neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung einbezieht. Am Ende des Kurses präsentieren sie ihren Businessplan vor einer regionalen Wirtschaftsjury. Durch NFTE steigt ihre Lernbereitschaft, sie erwerben eine erste fundamentale Wirtschafts- und Gründungskompetenz und verbessern so deutlich ihre Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Der ganzheitliche Ansatz der Reformpädagogik, „Kopf, Herz und Hand“ bei Jugendlichen zu fördern, hatte Connie Hasenclevers Unterricht schon früh geprägt und konnte sich in 15 Jahren Internatserziehung im engen Zusammenleben mit Jugendlichen bewähren und im ständigen Austausch mit ihrem Mann Wolf-Dieter fortentwickeln. Auch die Qualität der künstlerischen Arbeiten ihrer Schüler steigerte sich enorm, sowie sie bedeutend mehr individuelle Gestaltungsspielräume bekamen als im herkömmlichen Kunstunterricht und ihre ganz unterschiedlichen künstlerischen Stärken nutzen und ausbauen konnten.

Connie Hasenclever hält Vorträge und leitet Workshops zum Thema Entrepreneurship Education und zur Pädagogik der Ermutigung.